Taufe

Taufe - die Aufnahme in die christliche Gemeinschaft

Wir als Kirchengemeinde freuen uns, wenn Sie Ihr Kind zur Taufe bringen. Die Taufe zeigt, dass Gott „Ja“ sagt zum Täufling Sie zeigt Gottes Liebe zu jedem Menschenkind. 


Symbol dafür ist das Wasser: Es ist die Quelle allen Lebens – ohne Wasser gibt es kein Leben. Wasser hat aber auch etwas Bedrohliches: Im Wasser kann das Leben auch untergehen. So hat das Leben immer zwei Seiten. Da braucht es gute Begleitung durch Gott und durch Menschen. Eltern und Paten aber auch andere Menschen und die Gemeinde gehen mit dem Kind als Wegbegleiter und können für das Kind beten.


Durch die Taufe wird der Täufling in die christliche Kirche aufgenommen. Praktisch alle Konfessionen akzeptieren die einmalige Taufe. Sie ist ebenso wie das Abendmahl in der evangelischen Kirche ein Sakrament.


Meistens werden bei uns kleine Kinder getauft. Das ist jedoch kein Muss. Es gibt auch die Möglichkeit, Kinder im heranwachsenden Alter zu taufen. Wer als Kind nicht getauft wurde, kann sich jederzeit als Erwachsene/r taufen lassen, wenn er oder sie sich der christlichen Gemeinschaft anschließen möchte.


Taufen bei uns in Heilsbronn finden in der Regel am Taufbecken in der Heideckerkapelle des Münsters statt (Eingang unter der Orgel). Die Tauftermine sind meist am Samstagnachmittag oder am Sonntag nach dem Gottesdienst. Terminangebote veröffentlichen wir 2-monatlich im Gemeindebrief ; es können aber auch individuelle Termine vereinbart werden.  Normalerweise werden in einem Gottesdienst zwei Kinder nacheinander getauft. 


Zur Vorbereitung der Taufe wird ein Gespräch mit dem betreffenden Pfarrer oder der Pfarrerin vereinbart. Bitte nehmen Sie auf jeden Fall Kontakt mit dem Pfarramt auf, bevor Sie Ihre Taufe planen (Tel.: 09872-1297; pfarramt.heilsbronn@elkb.de).